Filterreinigung

Kosten senken - Abfall vermeiden

Senken Sie Ihre Filterkosten, indem Sie Ihre hochpreisigen Filter reinigen lassen.

  1. Senden Sie uns ihre gebrauchten Filter
  2. Eingangskontrolle: Genaue Sichtung der Filter, defekte Filter werden aussortiert.
  3. Vorwäsche: Grober Schmutz wird in eigens entwickelter Waschlösung gelöst.
  4. Hauptwaschgang: Reinigung im Ultraschallbad und warmer Waschlösung.
  5. Klarspülen: Die Filter werden in klarem Wasser zurück gespült.
  6. Trocknen: In einer speziellen Trockenkammer werden die Filter schonend getrocknet.
  7. Endkontrolle: Die Filter werden abschliessend kontrolliert und auf Fehler geprüft.
  8. Rücksendung der Filter.

Dieses aufwendige Verfahren lohnt sich für:

  • Hochpreisige Luftfilter aus Nutz- und Baufahrzeugen
  • Luftfilter aus Industrieanlagen, sofern keine giftigen stoffe enthalten sind
  • Hydraulikfilter mit Glasfaser-, Metall- oder Vliesmaterial bis 20µm Feinheit
  • Siebkörper und Drahtgestricke, diese können auch repariert werden.

Nicht geeignet sind:

  • PKW-Filter
  • Druckluftfilter
  • Filter die giftige Stoffe enthalten
  • Filter für Lebensmittelindustrie
  • Filter für Atemluft
  • Filter mit Feinheiten kleiner 20µm
  • Filter mit Papier-Materialien